Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen

Anmeldung

  • Wir bitten Sie, Ihre schriftliche Anmeldung mit Angabe der Kursnummer, Datum und Kursbezeichnung an die Akademie zu senden.
  • Mit der Anmeldebestätigung/Rechnung entsteht die Verpflichtung zur Zahlung der Seminargebühr auf der Grundlage unserer Geschäfts-/Teilnahmebedingungen. Sollte die Seminargebühr bereits vor Erhalt dieser Bestätigung eingegangen sein, haben diese ebenfalls Gültigkeit.

 

Abmeldung

  • Bei Abmeldung bis 2 Wochen vor Seminarbeginn (1. Tag des Seminars) berechnen wir eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 25,00 €.
  • Bei Abmeldung bis eine Woche vor Seminarbeginn (1. Tag des Seminars) werden 50 % der Seminargebühr in Rechnung gestellt.
  • Bei späterer Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig.
  • Absagen haben grundsätzlich schriftlich zu erfolgen. Maßgebend ist das Datum des Poststempels.

 

Umbuchung auf anderen Teilnehmer

  • Bei Absage, Nichtteilnahme oder Krankheit kann auf einen anderen Teilnehmer umgebucht werden. Dafür berechnen wir eine Bearbeitungspauschale von 5,00 €.

 

Kurzfristige Absage, Nichtteilnahme, Krankheit

  • Bei kurzfristiger Absage bzw. Nichtteilnahme besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr bzw. muss diese in vollem Umfang geleistet werden.
  • Bei mehrteiligen Kursen ist die Absage zu einzelnen Kursteilen oder eine Erstattung von Teilen der Kursgebühr nicht möglich.
  • Kurse, die von einem Teilnehmer wegen Krankheit oder aus anderen Gründen nicht oder nicht vollständig wahrgenommen werden können, werden nicht rückvergütet. Es wird die gesamte Kursgebühr fällig.
  • Bei einer Absage aufgrund einer aktuellen, behördlich angeordneten Quarantäneverordnung im Zusammenhang mit dem Covid-19-Infektionsschutz ist eine Rückerstattung möglich, wenn ein schriftlicher Nachweis seitens der Gesundheitsbehörde oder der Ordnungsbehörde vorliegt.
  • Eine Absage aus „Angst vor Corona“ ist nicht zulässig. Die Kursgebühr muss, im Falle von nicht fristgerechter Abmeldung (siehe Punkt „Abmeldung“), in diesem Fall in vollem Umfang geleistet werden.

 

Änderung und Absagen von Kursen

  • Sollte ein Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder kurzfristiger Verhinderung des Kursleiters nicht stattfinden können, erhalten Sie die bereits bezahlte Gebühr in voller Höhe zurück.
  • Weitere Ansprüche bestehen nicht.
  • Ein Wechsel des Kursreferenten kann notwendig sein und berechtigt nicht zum Vertragsrücktritt.

 

Seminarinhalte

  • Für Inhalt und Durchführung der Seminare ist der jeweilige Referent verantwortlich. Die ZAR Akademie ist lediglich der Veranstalter.

 

Versicherungen

  • Wir haften nicht bei Unfällen und für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände.
  • In einzelnen Fällen kann es sinnvoll sein, wenn Sie eine Seminar-Versicherung abschließen. Diese erstattet Ihnen u.a. Stornokosten bei Seminarrücktritt und Mehrkosten bei Seminarabbruch

 

Zahlung

  • Alle Zahlungen sind unter Angabe Ihres Namens, der Rechnungsnummer sowie Kursbezeichnung 14 Tage vor Kursbeginn auf das u. g. Konto der Kreissparkasse Kaiserslautern zu entrichten, damit die Teilnahme gewährleistet ist.

Kreissparkasse Kaiserslautern
IBAN: DE18 5405 0220 0000 0477 20
BIC: MALADE51KLK
Verwendungszweck: (Arbeitgeber)/ Name, Vorname des Teilnehmers/ Rechnungs-Nr. /Kursbezeichnung